zur Startseite

Ortsteil Unterfahlheim

Der Ortsteil Unterfahlheim ist jünger, was allein daraus sich ableiten lässt, dass er im Schutzbrief Papst Honorius III. im Jahr 1225 nicht erwähnt ist.

 

Eine literarische Quelle besagt zwar, dass 1295 der Markgraf von Burgau die Schirmvogtei in Osterfahlheim über zwei Höfe, eine Hube (Halbhof) und vier Sölden ausübte, doch war dafür kein urkundlicher Beleg aufzufinden.

Aufgeführt sind in dem erwähnten Schutzbrief dagegen zwei Orte, die längst nicht mehr bestehen: Donau-Au und Schadlug.

 

Während letzterer an der Biber lag, gibt es für Donau-Au keinen ähnlich sicheren Hinweis zur Ortsbestimmung, außer den, dass er an der Donau zu suchen ist.

 

Erschwert wird die Untersuchung aber durch das Fehlen einer Nachricht, wie um 1225 die Donau floss. Als die Bewohner im Tal vom Hochwasser vertrieben wurden, haben sie offenbar auf der Anhöhe neuen Siedlungsboden entweder vorgefunden oder er musste durch Waldrodung erst geschaffen werden. Wahrscheinlicher ist die letztere Möglichkeit, denn der Platz des heutigen Unterfahlheim lag am Schnittpunkt der Gemarkungen von Oberfahlheim und Schadlug. Der Gedanke ist naheliegend, dass die zwei schon bestehenden Gemeinwesen den Neusiedlern aus dem Tal kein von ihnen bereits urbar gemachtes Ackerland überlassen haben, sondern ihnen die Rodung neuer Flächen zumuteten.

 

Eine andere Bevölkerungsgruppe, die dazu beitrug, dem sich bildenden Ort Unterfahlheim für lange Zeit sein Erscheinungsbild zu geben, stieß offenbar aus dem an der Biber gelegenen Schadlug zu. Es wird vermutet, dass deren Eingliederung zwischen 1432 und 1473 vor sich ging, was wiederum die Möglichkeit zuließe, dass der Ort an der Biber im Kriege der schwäbischen Reichsstädte gegen die Fürsten um 1450 zerstört wurde.

 

Die weitere Entwicklung kann in dem Buch von Hans Enderle "Oberfahlheim mit Glassenhart - Unterfahlheim". Zwei Dörfer und ihre Geschichte in alter und neuer Zeit aus dem Jahr 1987 nachgelesen werden.

 

Zum 01.05.1978 erfolgte im Rahmen der Gemeindegebietsreform die Eingliederung der Gemeinden Oberfahlheim, Straß und Unterfahlheim zur Einheitsgemeinde Nersingen.

 

 
Überwiegend bewölkt11 – 20°C
Überwiegend bewölkt11 – 16°C
Leichter Regen9 – 15°C
Bedeckt7 – 13°C
Überwiegend bewölkt7 – 18°C