AktuellesVerwaltung/RathausBürger InformationGemeindeGesundheitBildung & SozialesWirtschaftKultur & FreizeitAgenda 21
Gemeinde Nersingen

Rathausplatz 1
89278 Nersingen

Telefon   0 73 08 - 814-0
Telefax   0 73 08 - 814-25

Sie befinden sich hier: Startseite / Aktuelles / Amtliche Bekanntmachungen

Amtliche Bekanntmachungen


 

Geplante Baumaßnahmen in der Gemeinde Nersingen

 

Informationen zu den zukünftigen Baugebieten

 

Die Gemeinde Nersingen bietet jungen Familien und interessierten Bewerbern mit der Ausweisung von attraktiven Bauplätzen die Möglichkeit, sich den Traum vom Eigenheim in einer modernen und lebenswertigen Gemeinde zu verwirklichen.

In den Baugebieten „Kirchweg“ in Oberfahlheim und „Pfannenstiel 2“ in Nersingen stehen künftig auf Grundlage des derzeit in der Aufstellungsphase befindlichen Bebauungsplanes voraussichtlich 46 Baugrundstücke zur Verfügung.
 

Allgemeine Informationen zu den beiden Baugebieten:

 Baugebiet: "Kirchweg" in Oberfahlheim "Pfannenstiel 2" in Nersingen
 Anzahl der Baugrundstücke: ca. 15 ca. 31
 Voraussichtlicher Kaufpreis:            Durchschnittswert aus Bodenrichtwert und Marktwert
 Voraussichtliche Bebaubarkeit der 
​ Grundstücke:
Frühjahr / Sommer 2021 Frühjahr / Sommer 2021
 Voraussichtliche Bewerbungsfrist: Winter 2020 Winter 2020

Bewerben können sich alle Interessenten online über den offiziellen Bewerbungsbogen der Gemeinde Nersingen. Die Bewerbung ist erst möglich, wenn die Bauplätze auf der gemeindlichen Website und dem Nersinger Boten ausgeschrieben werden. Die Bewerbungsfrist beträgt 8 Wochen – eine Vormerkung bzw. eine vorzeitige Bewerbung ist nicht möglich.

Die Vergabe der kommunalen Baugrundstücke erfolgt über ein Punktesystem, welches bereits unter folgendem Link eingesehen werden kann.
 
Tipp: Schauen Sie einmal im Monat auf unsere Website, dann verpassen Sie garantiert nichts!
 
Gemeinde Nersingen
- Bauverwaltung -

 

Betriebs- und Benutzungsordnung für den Wertstoffhof

Die Gemeinde Nersingen betreibt auf Grundlage der Rechtsverordnung des Landkreises Neu-Ulm zur Übertragung einzelner Aufgaben der Abfallentsorgung an kreisangehörige Gemeinden, der Satzung über die Vermeidung, Verwertung und sonstige Entsorgung von Abfällen in der Gemeinde Nersingen und der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die öffentliche Abfallentsorgung der Gemeinde Nersingen den Wertstoffhof und die Grüngutsammelstelle als öffentliche Einrichtung. Die Gemeinde Nersingen erlässt folgende Benutzungsordnung
 
Piktogramm für einen DownloadBetriebs- und Benutzungsordnung für den Wertstoffhof Nersingen
Betriebs- und Benutzungsordnung für den Wertstoffhof Nersinen

 

LANDRATSAMT GÜNZBURG ● Postfach 1362 ● 89303 Günzburg Überschwemmungsgebiet des geplanten Flutpolder-Standortes „Leipheim“

Überschwemmungsgebiet des geplanten Flutpolder-Standortes „Leipheim“ im Bereich der Gemarkungen Riedheim und Leipheim (Stadt Leipheim, Landkreis Günzburg), der Gemarkung Unterfahlheim (Gemeinde Nersingen, Landkreis Neu-Ulm) und der Gemarkung Unterelchingen (Gemeinde Elchingen, Landkreis Neu-Ulm)- Verlängerung der Geltungsdauer und Erweiterung des Geltungsbereiches der „vorläufigen Sicherung“
 

Fälligkeit der Grundsteuer 2019

Festsetzung und Entrichtung der Grundsteuer für das Kalenderjahr 2019
 

Gebühren der Gemeinde Nersingen

Hier finden Sie die aktuellen Gebühren der Gemeinde Nersingen.
 

Informationen zur Haltung von Hunden

Hier finden sie alle Informationen zur Haltung von Hunden in der Gemeinde Nersingen.
 

Bekanntmachung - Staatsstraße 2019

 

Staatsstraße 2019;

Planfeststellung nach Art. 36 ff- BayStrWG i.V.m. Art. 72 ff. BayVwVfG für den Ausbau östlich Ingstetten und westlich Deisenhausen im Abschnitt 320 von Station 1,973 bis Station 7,761;

Erörterungstermin

 

  1. Für die rechtzeitig gegen das o. g. Bauvorhaben erhobenen Einwendungen und abgegebenen Stellungnahmen findet am

 

Mittwoch, den 15. Juli 2020, ab 10:00 Uhr

                                                   in der „Alten Schule“

                                               1. OG über dem Dorfladen

                                                         Am Dorfplatz 7

                                                    86489 Deisenhausen

 

ein Erörterungstermin statt.

 

Es ist vorgesehen, an diesem Tag zunächst die Stellungnahmen der beteiligten Behörden und Träger öffentlicher Belange sowie der Vereinigungen nach § 73 Abs. 4 Satz 5 BayVwVfG zu behandeln und anschließend die von Bürgern erhobenen Einwendungen.

  1. Der Erörterungstermin ist nicht öffentlich. Die Teilnahme an dem Termin ist jedem freigestellt, dessen Belange durch das Bauvorhaben berührt werden.

    Aufgrund der bestehenden Gefährdungslage durch das Corona-Virus „SARS-CoV-2“ wird auf das  
    beigefügte Merkblatt zu Vorsichtsmaßnahmen bei Erörterungsterminen („Corona“) ausdrücklich
    hingewiesen.

  1. Die Vertretung durch einen Bevollmächtigten ist möglich. Dieser hat seine Bevollmächtigung durch eine schriftliche Vollmacht nachzuweisen und diese zu den Akten der Regierung von Schwaben zu geben.
  1. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Ausbleiben eines Beteiligten (Betroffenen) in dem Erörterungstermin auch ohne ihn verhandelt werden kann und dass das Anhörungsverfahren mit Schluss der Verhandlung beendet ist.
  1. Aufwendungen, die durch die Teilnahme an dem Erörterungstermin entstehen, auch solche für einen Bevollmächtigten oder Vertreter, können nicht erstattet werden.
  1. Die Bekanntmachung und das beigefügte Merkblatt „Corona“ kann unter  www.nersingen.de im Internet eingesehen werden.


    Nersingen, 19.06.2020

    gez. Gerhard Jehle
    Zweiter Bürgermeister

 

Merkblatt zu Vorsichtsmaßnahmen bei Erörterungsterminen im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 („Corona“)

 

Das Corona-Virus „SARS-CoV-2“ ist ein neuartiges, ansteckendes Virus, das die Lungenkrankheit COVID-19 auslösen kann. Um die Infektionsgefahr nachhaltig zu reduzieren, sind insbesondere nachfolgende Vorsichtsmaßnahmen geboten:

 

 

  • Sollten Sie oder eine Begleitperson an Corona erkrankt sein oder corona-typische Krankheitssymptome (z. B. Husten oder Fieber) aufweisen bzw. in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer infizierten Person gehabt haben, bitten wir zum Schutz der übrigen Beteiligten um unverzügliche telefonische Mitteilung. Ein Betreten des Veranstaltungsgebäudes ist in diesem Fall untersagt.

 

  • Vor, während und nach Erörterungsterminen ist ausnahmslos ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern (auch auf Gängen oder im Wartebereich) zu anderen Personen einzuhalten. Bitte halten Sie sich zu diesem Zweck nicht länger als unbedingt erforderlich im Gebäude auf und verlassen Sie das Gebäude unmittelbar nach Schluss der Erörterungstermine. Ansammlungen und Gruppenbildungen sind vor, während der Pause und nach der Veranstaltung verboten. Dies gilt auch auf Toiletten.

 

  • Um den erforderlichen Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zuverlässig einzuhalten, bitten wir Sie, nur unbedingt erforderliche Personen zum Erörterungstermin mitzubringen.

 

  • Beim Eintritt und Verlassen des Veranstaltungsraumen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich. Wir gestatten während der Erörterungstermine das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Beachten Sie bitte, dass Masken etc. nicht zu Verfügung gestellt werden können.

 

  • Zur Wahrung des Sicherheitsabstands von mindestens 1,5 Metern ist eine Übergabe von Dokumenten während der Erörterungstermine nur sehr schwer möglich. Wir bitten Sie, alle erforderlichen Dokumente rechtzeitig vor der mündlichen Verhandlung zu übermitteln bzw. allen Beteiligten zur Verfügung zu stellen.

 

  • Selbstverständlich bitten wir um die Einhaltung allgemeiner Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen entsprechend allgemeiner Empfehlungen (kein Händeschütteln, Nieshygiene etc.).

 

  • Erörterungstermine sind nicht öffentlich. Eine Einlasskontrolle findet statt. Wir bitten Sie am Eingang Name, Anschrift und Telefonnummer in der vorbereiteten Anwesenheitsliste zu hinterlassen. Außerdem bitten wir Sie um Bereithaltung eines eigenen Kugelschreibers.

 

Weitere Orte der Bekannmachungen

Neben dem wöchentlich erscheinenden Mitteilungsblatt „Nersinger Bote“ unterhält die Gemeinde Bekanntmachungskästen an folgenden Stellen:
» Top Links
» Termine
Piktogramm für einen ArtikelMittwoch, 21.10.2020
Kindergarten St. Ulrich Nersingen, Herbstflohmarkt
Piktogramm für einen ArtikelMittwoch, 21.10.2020
Schützenvereinigung Nersingen/Leibi und Sportverein Nersingen, Jedermannschießen
Piktogramm für einen ArtikelFreitag, 23.10.2020
Schützenvereinigung Nersingen/Leibi und Sportverein Nersingen, Jedermannschießen
Piktogramm für einen ArtikelFreitag, 23.10.2020
Rathaus Cafe, Rathaus Cafe
Icon für einen Verweis » alle Termine im Überblick
» Aktuelles